Klecksteufel & Co
Zum Vergrößern anklicken

Aktuelle Station
Köln 30. Mai 2016 bis 10. Mai 2016
in Tagen ist der Klecksteufel auf der Cassiopeia Bühne in Köln!
Ein Projekt der Künstler des Cassiopeia Theaters, Köln
Das aktuelle Projekt in Zusammenarbeit mit der
Grundschule An St. Theresia
wird gefördert von
Bild Förderhinweis. Gefördert von GAG AG

Künstlerische Leitung: Claudia Hann & Udo Mierke
Kontakt: www.cassiopeia-theater.de
Bergisch Gladbacher Str. 499-501
51067 Köln
Tel (#49) (0)221 - 9 37 87 87
Das Klecksteufel-Projekt ist konzeptionell gefördert durch
{short description of image} Gefördert durch die Stiftungen der Kreissparkasse Köln
Klecksteufel & Co. - Kunst will mit dir sprechen
> Montag, 30. Mai 2016
9:30 Uhr
Grundschule An St. Theresia - nicht öffentlich
Projekteröffnung 1
Einführung, Gang durch Ausstellung 1, "Hörbuch live-Autorenlesung"
(Für die Jahrgänge 1 und 2)
Klecksteufel & Co. - Kunst will mit dir sprechen
> Dienstag, 31. Mai 2016
9:30 Uhr
Grundschule An St. Theresia - nicht öffentlich
Projekteröffnung 2
Einführung, Gang durch Ausstellung 1, "Hörbuch live-Autorenlesung"
(Für die Jahrgänge 3 und 4)
Klecksteufel & Co. - Kunst will mit dir sprechen
> Dienstag, 31. Mai 2016
zwei Workshops am Vormittag
Cassiopeia Bühne - nicht öffentlich
Workshop
Stabfiguren bauen
Klecksteufel & Co. - Kunst will mit dir sprechen
> Mittwoch, 1. Juni 2016
zwei Workshops am Vormittag
Cassiopeia Bühne - nicht öffentlich
Workshop
Stabfiguren bauen
Klecksteufel & Co. - Kunst will mit dir sprechen
> Mittwoch, 1. Juni 2016
zwei Workshops am Vormittag
Grundschule An St. Theresia - nicht öffentlich
Workshop
Wir gestalten ein Ziehharmonika-Buch
Klecksteufel & Co. - Kunst will mit dir sprechen
> Donnerstag, 2. Juni 2016
Zwei Workshops am Vormittag
Grundschule An St. Theresia - nicht öffentlich
Workshop
Wir gestalten ein Ziehharmonika-Buch
Klecksteufel & Co. - Kunst will mit dir sprechen
> Freitag, 3. Juni 2016, 9:30 Uhr
Ein großer Workshop am Vormittag
Grundschule An St. Theresia - nicht öffentlich
Workshop
Das Lied des Heupferds
> Sonntag, 5. Juni 2016, 15:00 Uhr
Max und Mimi - (C) Cassiopeia TheaterVerlag Mierke Theaterspiel:
Musikmärchen von Claudia Hann
gespielt mit Großfiguren
Ensemble: Cassiopeia Theater, Köln
Spiel: Claudia Hann
Regie. Udo Mierke
Dauer: 55 Min
(ab 4,5 Jahren) - empfohlen für Erwachsene und Kinder von 5 bis 11 Jahren
Voranmeldung empfohlen
Telefonische Kartenbestellung ohne Fahrtausweis unter 0221 9 37 87 87
Klecksteufel & Co. - Kunst will mit dir sprechen
> Montag, 6. Juni 2016, 9:30 Uhr
Ein großer Workshop am Vormittag
Grundschule An St. Theresia - nicht öffentlich
Workshop
Das Lied des Heupferds
Klecksteufel & Co. - Kunst will mit dir sprechen
> Dienstag, 7. Juni 2016, 9:30 Uhr
Ein großer Workshop am Vormittag
Grundschule An St. Theresia - nicht öffentlich
Workshop
Das Lied des Heupferds
Klecksteufel & Co. - Kunst will mit dir sprechen
> Mittwoch, 8. Juni 2016, 10:00 Uhr Ausverkauft
Max und Mimi - (C) Cassiopeia TheaterVerlag Mierke Theaterspiel:
Musikmärchen von Claudia Hann
gespielt mit Großfiguren
Ensemble: Cassiopeia Theater, Köln
Spiel: Claudia Hann
Regie. Udo Mierke
Dauer: 55 Min
(ab 4,5 Jahren) - empfohlen für Erwachsene und Kinder von 5 bis 11 Jahren
Voranmeldung nötig
Telefonische Kartenbestellung ohne Fahrtausweis unter 0221 9 37 87 87
Klecksteufel & Co. - Kunst will mit dir sprechen
> Donnerstag, 9. Juni 2016, 10:00 Uhr Ausverkauft
Max und Mimi - (C) Cassiopeia TheaterVerlag Mierke Theaterspiel:
Musikmärchen von Claudia Hann
gespielt mit Großfiguren
Ensemble: Cassiopeia Theater, Köln
Spiel: Claudia Hann
Regie. Udo Mierke
Dauer: 55 Min
(ab 4,5 Jahren) - empfohlen für Erwachsene und Kinder von 5 bis 11 Jahren
Voranmeldung nötig
Telefonische Kartenbestellung ohne Fahrtausweis unter 0221 9 37 87 87
Klecksteufel & Co. - Kunst will mit dir sprechen
> Freitag, 10. Juni 2016 Grundschule An St. Theresia - nicht öffentlich
Projektausklang
> Und weiter gehts Weitere Abenteuer aus der Welt der Birkenelfe Mimi und des Menschenjungen Max erleben sie an folgenden Terminen im Anschluss an das Klecksteufel-Projekt:
> Samstag, 11. Juni 2016, 16:00 Uhr
Max und Mimi - (C) Cassiopeia TheaterVerlag Mierke Theaterspiel:
Musikmärchen von Claudia Hann
gespielt mit Großfiguren
Ensemble: Cassiopeia Theater, Köln
Spiel: Claudia Hann
Regie. Udo Mierke
Dauer: 55 Min
(ab 4,5 Jahren) - empfohlen für Erwachsene und Kinder von 5 bis 11 Jahren
Voranmeldung empfohlen
Telefonische Kartenbestellung ohne Fahrtausweis unter 0221 9 37 87 87
> Sonntag, 12. Juni 2016, 15:00 Uhr
Max und Mimi - (C) Cassiopeia TheaterVerlag Mierke Theaterspiel:
Musikmärchen von Claudia Hann
gespielt mit Großfiguren
Ensemble: Cassiopeia Theater, Köln
Spiel: Claudia Hann
Regie. Udo Mierke
Dauer: 55 Min
(ab 4,5 Jahren) - empfohlen für Erwachsene und Kinder von 5 bis 11 Jahren
Voranmeldung empfohlen
Telefonische Kartenbestellung ohne Fahrtausweis unter 0221 9 37 87 87
> Mittwoch, 15. Juni 2016, 10:00 Uhr
Max und Mimi - (C) Cassiopeia TheaterVerlag Mierke Theaterspiel:
Musikmärchen von Claudia Hann
gespielt mit Großfiguren
Ensemble: Cassiopeia Theater, Köln
Spiel: Claudia Hann
Regie. Udo Mierke
Dauer: 55 Min
(ab 4,5 Jahren) - empfohlen für Erwachsene und Kinder von 5 bis 11 Jahren
Voranmeldung nötig
Telefonische Kartenbestellung ohne Fahrtausweis unter 0221 9 37 87 87
> Samstag, 18. Juni 2015, 16:00 Uhr
Die Abenteuer von Max und Mimi.
Mimi auf der Suche.
Das Geheimnis der Bergelfen.Theaterspiel
Die Abenteuer von Max und Mimi.
Mimi auf der Suche. Das Geheimnis der Bergelfen
Musikmärchen von und mit Claudia Hann

Regie: Udo Mierke
Aufruhr in der Elfenwelt: Der „wilde Garten“ wird gerodet. Die Elfen müssen eine neue Heimat finden. Die Hoffnung für den Staat der Baumelfen liegt in der Hand des Menschenjungen Max und der Birkenelfe Mimi. Während Max versucht, den Elfenfalter Birlibi aus der Gefangenschaft des gemeinen Zworgs zu befreien, macht sich Mimi, die Hüterin des Elfenbuches, auf den Weg, eine neue Heimat für die Elfen zu finden. Auf der Wanderschaft lernt sie den belesenen Nasenmurf Eduard kennen.
„Wenn diese Figur die Bühne betritt, lacht sofort das ganze Theater, … ein Volltreffer. … auch der böse Zworg, der die Schmetterlinge an die Leine nimmt, wirkt imponierend … Die poetische Erzählweise beweist Mut, komplexe Themen wie Solidarität und Gemeinwohl aufzugreifen … setzt die Musik dezent aber wirkungsvoll ein, und die charaktervollen Großfiguren wie die leicht melancholische Elfenkönigin setzen Akzente in der Inszenierung.“ T. Linden, Kölnische Rundschau „Wichtig war …, dass man bei allem … mit Feuer bei der Sache sein sollte und dass es bei aller Leidenschaft auch manchmal gilt, einen kühlen Kopf zu bewahren. (Eine) Kombination die nicht nur in Märchen, sondern auch im Leben später gut funktioniert.“ (Kölner Stadt-Anzeiger
„Mit Max, dem Menschenjungen und Mimi der jungen Birkenelfe, „hat sie ein Erfolgsduo geschaffen, das mit dem neuen Stück „Max und Mimi. Traum einer Sommernacht“ bereits das dritte Abenteuer erlebt. … Seinen atmosphärischen Zusammenhalt gewinnt die Produktion durch die feine musikalische Komposition, in der Claudia Hann mit Klavier, Saxophon, Klarinette und Kontrabass arbeitet. Ein Besuch der Cassiopeia Theaters bleibt immer eine ungewöhnliche Theatererfahrung.“(Kölnische Rundschau)
Cassiopeia Bühne, Saal
Max Und Mimi. Traum einer Sommernacht - (C) Cassiopeia TheaterVerlag Mierke Theaterspiel:
Musikmärchen von Claudia Hann
gespielt mit Großfiguren
Ensemble: Cassiopeia Theater, Köln
Spiel: Claudia Hann
Regie. Udo Mierke
Dauer: 55 Min
(ab 5 Jahren) - empfohlen für Erwachsene und Kinder von 5 bis 12 Jahren
Voranmeldung empfohlen
Telefonische Kartenbestellung ohne Fahrtausweis unter 0221 9 37 87 87
> Sonntag, 19. Juni 2015, 15:00 Uhr
Die Abenteuer von Max und Mimi.
Mimi auf der Suche.
Das Geheimnis der Bergelfen.Theaterspiel
Die Abenteuer von Max und Mimi.
Mimi auf der Suche. Das Geheimnis der Bergelfen
Musikmärchen von und mit Claudia Hann

Regie: Udo Mierke
Aufruhr in der Elfenwelt: Der „wilde Garten“ wird gerodet. Die Elfen müssen eine neue Heimat finden. Die Hoffnung für den Staat der Baumelfen liegt in der Hand des Menschenjungen Max und der Birkenelfe Mimi. Während Max versucht, den Elfenfalter Birlibi aus der Gefangenschaft des gemeinen Zworgs zu befreien, macht sich Mimi, die Hüterin des Elfenbuches, auf den Weg, eine neue Heimat für die Elfen zu finden. Auf der Wanderschaft lernt sie den belesenen Nasenmurf Eduard kennen.
„Wenn diese Figur die Bühne betritt, lacht sofort das ganze Theater, … ein Volltreffer. … auch der böse Zworg, der die Schmetterlinge an die Leine nimmt, wirkt imponierend … Die poetische Erzählweise beweist Mut, komplexe Themen wie Solidarität und Gemeinwohl aufzugreifen … setzt die Musik dezent aber wirkungsvoll ein, und die charaktervollen Großfiguren wie die leicht melancholische Elfenkönigin setzen Akzente in der Inszenierung.“ T. Linden, Kölnische Rundschau „Wichtig war …, dass man bei allem … mit Feuer bei der Sache sein sollte und dass es bei aller Leidenschaft auch manchmal gilt, einen kühlen Kopf zu bewahren. (Eine) Kombination die nicht nur in Märchen, sondern auch im Leben später gut funktioniert.“ (Kölner Stadt-Anzeiger
„Mit Max, dem Menschenjungen und Mimi der jungen Birkenelfe, „hat sie ein Erfolgsduo geschaffen, das mit dem neuen Stück „Max und Mimi. Traum einer Sommernacht“ bereits das dritte Abenteuer erlebt. … Seinen atmosphärischen Zusammenhalt gewinnt die Produktion durch die feine musikalische Komposition, in der Claudia Hann mit Klavier, Saxophon, Klarinette und Kontrabass arbeitet. Ein Besuch der Cassiopeia Theaters bleibt immer eine ungewöhnliche Theatererfahrung.“(Kölnische Rundschau)
Cassiopeia Bühne, Saal
Max Und Mimi. Traum einer Sommernacht - (C) Cassiopeia TheaterVerlag Mierke Theaterspiel:
Musikmärchen von Claudia Hann
gespielt mit Großfiguren
Ensemble: Cassiopeia Theater, Köln
Spiel: Claudia Hann
Regie. Udo Mierke
Dauer: 55 Min
(ab 5 Jahren) - empfohlen für Erwachsene und Kinder von 5 bis 12 Jahren
Voranmeldung empfohlen
Telefonische Kartenbestellung ohne Fahrtausweis unter 0221 9 37 87 87
> Mittwoch, 22. Juni 2015, 10:00 Uhr
Die Abenteuer von Max und Mimi.
Mimi auf der Suche.
Das Geheimnis der Bergelfen.Theaterspiel
Die Abenteuer von Max und Mimi.
Mimi auf der Suche. Das Geheimnis der Bergelfen
Musikmärchen von und mit Claudia Hann

Regie: Udo Mierke
Aufruhr in der Elfenwelt: Der „wilde Garten“ wird gerodet. Die Elfen müssen eine neue Heimat finden. Die Hoffnung für den Staat der Baumelfen liegt in der Hand des Menschenjungen Max und der Birkenelfe Mimi. Während Max versucht, den Elfenfalter Birlibi aus der Gefangenschaft des gemeinen Zworgs zu befreien, macht sich Mimi, die Hüterin des Elfenbuches, auf den Weg, eine neue Heimat für die Elfen zu finden. Auf der Wanderschaft lernt sie den belesenen Nasenmurf Eduard kennen.
„Wenn diese Figur die Bühne betritt, lacht sofort das ganze Theater, … ein Volltreffer. … auch der böse Zworg, der die Schmetterlinge an die Leine nimmt, wirkt imponierend … Die poetische Erzählweise beweist Mut, komplexe Themen wie Solidarität und Gemeinwohl aufzugreifen … setzt die Musik dezent aber wirkungsvoll ein, und die charaktervollen Großfiguren wie die leicht melancholische Elfenkönigin setzen Akzente in der Inszenierung.“ T. Linden, Kölnische Rundschau „Wichtig war …, dass man bei allem … mit Feuer bei der Sache sein sollte und dass es bei aller Leidenschaft auch manchmal gilt, einen kühlen Kopf zu bewahren. (Eine) Kombination die nicht nur in Märchen, sondern auch im Leben später gut funktioniert.“ (Kölner Stadt-Anzeiger
„Mit Max, dem Menschenjungen und Mimi der jungen Birkenelfe, „hat sie ein Erfolgsduo geschaffen, das mit dem neuen Stück „Max und Mimi. Traum einer Sommernacht“ bereits das dritte Abenteuer erlebt. … Seinen atmosphärischen Zusammenhalt gewinnt die Produktion durch die feine musikalische Komposition, in der Claudia Hann mit Klavier, Saxophon, Klarinette und Kontrabass arbeitet. Ein Besuch der Cassiopeia Theaters bleibt immer eine ungewöhnliche Theatererfahrung.“(Kölnische Rundschau)
Cassiopeia Bühne, Saal
Max Und Mimi. Traum einer Sommernacht - (C) Cassiopeia TheaterVerlag Mierke Theaterspiel:
Musikmärchen von Claudia Hann
gespielt mit Großfiguren
Ensemble: Cassiopeia Theater, Köln
Spiel: Claudia Hann
Regie. Udo Mierke
Dauer: 55 Min
(ab 5 Jahren) - empfohlen für Erwachsene und Kinder von 5 bis 12 Jahren
Voranmeldung nötig
Telefonische Kartenbestellung ohne Fahrtausweis unter 0221 9 37 87 87
> Sonntag, 26. Juni 2015, 15:00 Uhr
Cassiopeia Bühne, Saal
Max Und Mimi. Traum einer Sommernacht - (C) Cassiopeia TheaterVerlag Mierke Theaterspiel:
Musikmärchen von Claudia Hann
gespielt mit Großfiguren
Ensemble: Cassiopeia Theater, Köln
Spiel: Claudia Hann
Regie. Udo Mierke
Dauer: 55 Min
(ab 5 Jahren) - empfohlen für Erwachsene und Kinder von 5 bis 12 Jahren
Voranmeldung empfohlen
Telefonische Kartenbestellung ohne Fahrtausweis unter 0221 9 37 87 87
> Mittwoch, 29. Juni 2015, 10:00 Uhr
Cassiopeia Bühne, Saal
Max Und Mimi. Traum einer Sommernacht - (C) Cassiopeia TheaterVerlag Mierke Theaterspiel:
Musikmärchen von Claudia Hann
gespielt mit Großfiguren
Ensemble: Cassiopeia Theater, Köln
Spiel: Claudia Hann
Regie. Udo Mierke
Dauer: 55 Min
(ab 5 Jahren) - empfohlen für Erwachsene und Kinder von 5 bis 12 Jahren
Voranmeldung nötig
Telefonische Kartenbestellung ohne Fahrtausweis unter 0221 9 37 87 87
> Sonntag, 3. Juli 2015, 15:00 Uhr
Cassiopeia Bühne, Saal
Max Und Mimi. Traum einer Sommernacht - (C) Cassiopeia TheaterVerlag Mierke Theaterspiel:
Musikmärchen von Claudia Hann
gespielt mit Großfiguren
Ensemble: Cassiopeia Theater, Köln
Spiel: Claudia Hann
Regie. Udo Mierke
Dauer: 55 Min
(ab 5 Jahren) - empfohlen für Erwachsene und Kinder von 5 bis 12 Jahren
Voranmeldung empfohlen
Telefonische Kartenbestellung ohne Fahrtausweis unter 0221 9 37 87 87
> Dienstag, 5. Juli 2015, 10:00 Uhr
Cassiopeia Bühne, Saal
Max Und Mimi. Traum einer Sommernacht - (C) Cassiopeia TheaterVerlag Mierke Theaterspiel:
Musikmärchen von Claudia Hann
gespielt mit Großfiguren
Ensemble: Cassiopeia Theater, Köln
Spiel: Claudia Hann
Regie. Udo Mierke
Dauer: 55 Min
(ab 5 Jahren) - empfohlen für Erwachsene und Kinder von 5 bis 12 Jahren
Voranmeldung nötig
Telefonische Kartenbestellung ohne Fahrtausweis unter 0221 9 37 87 87